Später Start ins Jahr 2012

20. März 2012 Allgemein Kommentare deaktiviert

In den letzten Wochen, ja eigentlich Monaten, herrschte Stille in diesem Blog. Das hat vielfältige Gründe. Zum einen war ich mit Fortbildungen, Unternehmenskooperationen und Projekten eingedeckt, zum anderen habe ich die Identität von Zukunftsraum überdacht. Ich habe mich einem intensiven Prozess gestellt: Wofür ist meine Firma eigentlich da, was kann sie für diese Gesellschaft leisten. Für mich haben sich 2 Punkte heraus kristallisiert:

1) Ich bin zwar im Moment ein klassisches Einpersonenunternehmen, arbeite aber in fast allen Projekten mit Partnern an der Erfüllung meiner Aufträge. Daher habe ich mich entschlossen Zukunftsraum als Kompetenznetzwerk für zukunftsfähige Entwicklung zu positionieren.

2) Die Spatzen pfeifen es ja bereits vom Dach, dass die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklungen, die sich momentan abspielen, Teil eines tiefgreifenden Wandels sind. Mein Beitrag für diese Gesellschaft liegt darin, Führungskräfte  zu unterstützen, ihre Führungsaufgaben in Zeiten des globalen Wandels wahrnehmen zu können. Dies geschieht auf der persönlichen Ebene über klassisches Coaching bzw. über Organisationsberatung entlang des Resilienzkonzepts. Mehr zum Thema Resilienz ab April.

Veränderung ist etwas Schönes und Erstrebenswertes, wenn man sie selbst mit formen kann. Dadurch verlieren viele Entwicklungsszenarien ihren Schrecken. Packen wir es an, mit offenem Geist und offenem Herzen. Die Zukunft wartet darauf von uns gestaltet zu werden!

 

 

Diesen Inhalt teilen